Registrierte Benutzer
Benutzername:

Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?

» Home
» Suchen
» Registrierung
» Password vergessen

»
»

» Bambus Blog
» Bambus in Koeln


Zufallsbild

Pleioblastus chino (Fr. & Sav.) Makino f.aureostriatus
Pleioblastus chino (Fr. & Sav.) Makino f.aureostriatus
Kommentare: 0
Asianflora.com


Phyllostachys

Gattung: Phyllostachys mit 76 Arten (Hits: 21518)

Unterkategorien
Phyllostachys acuta (0)
Chines. Name: 尖头青竹 jian tou qing zhu
Engl. Name: sharp pointed shoot bamboo, green sheat bamboo

Phyllostachys angusta (2)
Phyllostachys arcana (0)
Phyllostachys arcana 'Luteosulcata' *
Synonym: 'Yellowstone'

Phyllostachys atrovaginata (4)
Schwarzer Knospen Bambus
Phyllostachys aurea (7)
Gelber Bambus
Auch als Goldrohrbambus oder Knotenbambus bekannt.
Chines. Name: 五三竹 Wu san zhu (wörtlich übersetzt = achtflächner Bambus), 人面竹 Ren mian zhu, 罗汉竹 Luo han zhu, 八面竹 Ba mian zhu, 虎攒竹 Hu zan zhu,
Japan. Name: Hotei chiku

Phyllostachys aurea Flavescens-inversa, Phyllostachys aurea Holochrysa, Phyllostachys aurea Koi
Phyllostachys aurita (1)
Phyllostachys aureosulcata (47)
Phyllostachys aureosulcata Alata, Phyllostachys aureosulcata Aureocaulis, Phyllostachys aureosulcata Harbin Inversa, Phyllostachys aureosulcata Spectabilis, Phyllostachys aureosulcata tateshima, Phyllostachys aureosulcata Yellow Groove
Phyllostachys bambusoides (28)
Giant Timber Bamboo -
Großer Holz Bambus
Chin. Name: Guizhu, Wuyuejizhu (May bambus), Mazhu
Jap. Name: Madake

Phyllostachys bambusoides Albovariegata, Phyllostachys bambusoides Castilloni, Phyllostachys bambusoides Castilloni-variegata, Phyllostachys bambusoides Castilloni-inversa, Phyllostachys bambusoides Castilloni-inversa-variegata, Phyllostachys bambusoides Holochrysa, Phyllostachys bambusoides Kawadana, Phyllostachys bambusoides katashibo, Phyllostachys bambusoides Marliacea, Phyllostachys bambusoides Richard Haubrich, Phyllostachys bambusoides Subvariegata, Phyllostachys bambusoides Tanakae
Phyllostachys bissetii (2)
Der Bisset-Bambus (Phyllostachys bissetii) ist eine Bambus-Art der Gattung Phyllostachys. Durch seine Winterhärte ist er in Europa als Zierpflanze beliebt.

Phyllostachys bissetii hat 5 bis 6 Meter hohe Halme mit einem Durchmesser von etwa 2 Zentimetern. Die Internodien sind zuerst rötlichgrün, später grün bis graugrün. Sie sind bis 25 Zentimeter lang, üblicherweise kahl und weiß bemehlt. Der unterste Abschnitt kann rau sein und mit kurzen, aufgerichteten Haaren bewachsen. Die Wandstärke beträgt etwa 4 Millimeter. Der obere Teil der Knoten steht etwas weiter hervor als der untere Teil (die Blattscheidennarbe). Die Halmscheiden sind dunkel bis hellgrün, leicht rötlich eingefärbt, ungefleckt oder mit weißen Streifen oder sehr kleinen braunen Flecken bedeckt. Selten sind sie nahe tiefliegender Knoten behaart. Meist sind sichelförmige, grüne bis rötlichgrüne Öhrchen vorhanden, Borsten können fehlen. Die bogenförmigen und bewimperten Blatthäutchen sind rötlich und 1 bis 2 Millimeter lang. Die Halmblattspreiten stehen aufrecht und sind tiefgrün oder leicht ins rötliche gefärbt. Die Blattform der Halmblätter ist schmal dreieckig oder dreieckig-lanzettlich. Es werden gewöhnlich zwei Laubblätter je Endzweig gebildet. Bei jungen Blättern findet man Öhrchen und Borsten, die später abfallen. Die Blatthäutchen sind etwas herausragend, die Blattspreiten werden 7 bis 11 Zentimeter lang und 1,2 bis 1,6 Zentimeter brei

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Phyllostachys_bissetii

Phyllostachys concava (2)
Dicker Wasserbambus

Höhe: 3,00 bis 6,00 m
Halme: bis 5 cm Ø
Winterhärte: -18° bis -25°

Phyllostachys decora (2)
Phyllostachys dulcis McClure (3)
Süß Sprossen Bambus
Phyllostachys edulis (27)
Synonym: Phyllostachys heterocycla, pubescens, pubescens Mazel, Bambusa edulis, Moso

Bezugsquelle: bambus-gartenbau.de

Phyllostachys edulis ist der größte in gemäßigtem Klima anzutreffende Bambus und erreicht eine Wuchshöhe von 4 bis 12 m, in China sogar bis zu 30 m. Die Halme erreichen Durchmesser von 8 bis 18 cm, sind grün und bemehlt, die Halmscheiden sind behaart. Der Austrieb ist beinahe schwarz. Die Laubblätter sind grün, mittelgroß, 4 bis 11 cm lang und 0,5 bis 1,2 cm breit und wachsen sehr dicht. Ein Halm kann bis zu 100.000 Blätter tragen. Diese Bambus-Art bildet viele Ausläufer.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Phyllostachys_edulis

Phyllostachys edulis Goldstripe, Phyllostachys edulis gracili, Phyllostachys edulis f. holochrys, Phyllostachys edulis Kikko-chiku, Phyllostachys edulis Subconvexa, Phyllostachys edulis Bicolor, Phyllostachys edulis Nabeshimana, Phyllostachys edulis Luteosulcata, Phyllostachys edulis Okina, Phyllostachys edulis f. variegata
Phyllostachys edulis 'Heterocycla' (6)
Phyllostachys elegans (2)
Phyllostachys elegans McClure

Distribution : China (Zhejiang, Fujian, Guangdong, Hunan)

Phyllostachys fimbriligula Wen (1)
Phyllostachys fimbriligula Wen

Distribution : China (Zhejiang)

Phyllostachys flexuosa (3)
Phyllostachys flexuosa A. & C. Rivière

Distribution : China (Henan, C.Shaanxi, Shanxi, S.Hebei)

Phyllostachys glauca (2)
Phyllostachys heteroclada (1)
Wasserbambus

Seine Herkunft ist China. An jedem Knoten nimmt der Halm eine andere Richtung an, was dem Ganzen eine Zick-Zack-Form verleiht. Diese Besonderheit, die man auch bei anderen Arten vorfindet, ist allerdings nur aus der Nähe sichtbar. Die Halmspitzen neigen sich bei Wind und Regen dem Boden zu. Die Knoten sind hervorstehend. Die Rhizome sind mit luftdurchzogenen Kanälen versehen, die es dieser Bambusart erlauben, einen Wasserüberschuss im Boden zu überstehen.

Wuchshöhe: 2-5 m. Seine Größe hängt stark vom Klima und der Pflege ab.

Phyllostachys humilis (1)
Phyllostachys incarnata Wen (3)
Phyllostachys iridescens (6)
Phyllostachys kwangsiensis (7)
Phyllostachys lithophila Hayata (2)
Phyllostachys makinoi (4)
Phyllostachys mannii (1)
Phyllostachys meyeri McClure (2)
Phyllostachys montana Rendle (2)
Phyllostachys nidularia (5)
Phyllostachys nigra (36)

Der Schwarzrohrbambus (Phyllostachys nigra) wird auch Schwarzer Bambus genannt und ist eine Bambus-Art in der Gattung Phyllostachys.

Auf der ganzen Welt sind unterschiedliche Mutationen und Kultivare zu finden:
- Phyllostachys nigra punctata
- Phyllostachys nigra Boryana
- Phyllostachys nigra Daikokuchiku
- Phyllostachys nigra henonis
- Phyllostachys nigra Megurochiku
- Phyllostachys nigra Mejiro
- Phyllostachys nigra Shimadake
- Phyllostachys nigra Tosaensis


Die Halme erreichen einen Durchmesser von 20 bis 50 mm. Sie werden zwischen 2 und 7 Meter hoch. Auffällig ist ihre schwarze Färbung.
In den verschiedenen Kultivaren gibt es unterschiedliche Halmfärbungen. Die Blätter sind 5 bis 10 cm lang und 1 bis 1,5 cm breit.


Phyllostachys nigra Boryana, Phyllostachys nigra Daikokuchiku, Phyllostachys nigra henonis, Phyllostachys nigra Megurochiku, Phyllostachys nigra Mejiro, Phyllostachys nigra punctata, Phyllostachys nigra Shimadake, Phyllostachys nigra Tosaensis
Phyllostachys nuda (4)
Phyllostachys parvifolia (2)
Phyllostachys platyglossa (1)
Phyllostachys praecox (7)
Phyllostachys praecox Viridisulcata
Phyllostachys prominens (1)
Phyllostachys propinqua (2)
Phyllostachys rigida (1)
Phyllostachys rivalis (2)
Phyllostachys robustiramea (1)
Phyllostachys rubromarginta (0)
Phyllostachys virella
Konspezifisch mit Ph. rubromarginta

Phyllostachys stimulosa (1)
Phyllostachys sulphurea (1)
Phyllostachys sulphurea Houzeau, Phyllostachys sulphurea Robert Young, Phyllostachys sulphurea Sulphurea, Phyllostachys sulphurea 'Viridis'
Phyllostachys Tip Top varioauriculata (2)
Im Bestimmungsverfahren

Herkunft: China, Einführung in Europa: Selektion Yves Crouzet

Eigenschaften

Kältewiderstand: -24°C
Standort: beliebig
Höhe: 3-5m – Kategorie: Mittlerer Bambus
Durchmesser der Halme: 10-20mm
Vermehrung: Rhizomvermehrung oder Ballenteilung

Sorte im Bestimmungsverfahren, ( vielleicht: ph. hispida o. Ph. varioauriculata )
Bambus schwach ausläufertreibend, mittleren Wachstums; feines, sehr dichtes Laub.
Der kleinste und dichteste Phyllostachys.

Phyllostachys virella (0)
Konspezifisch mit Ph. rubromarginta
Phyllostachys viridis (3)
Phyllostachys violascens (6)
wird auch unter den Namen: Phyllostachys praecox 'Violascens'
und Phyllostachys bambusoides 'Violascens', Phyllostachys violascens geführt

Phyllostachys vivax (41)
Phyllostachys vivax
- Elegant Bambus -
Chin. Name: Wubujizhu
Smoth-sheat-bamboo ( Glatter Bambus )

Phyllostachys vivax Aureocaulis, Phyllostachys vivax Huangwenzhu, Phyllostachys vivax Huangwenzhu-inversa, Phyllostachys vivax Jiantonging, Phyllostachys vivax McClure, Phyllostachys vivax Shanghai




Gefunden: 0 Bild(er) auf 0 Seite(n). Angezeigt: Bild 0 bis 0.

In dieser Kategorie sind keine Bilder vorhanden.




 
Bilder pro Seite: 

 

Hosting by Sicon-Net